Aus der Coronazeit…

Liebe Eltern, liebe Lehrpersonen, liebe Kinder
Wir alle freuen uns sehr, dass die Schulen am 11. Mai wieder geöffnet haben. Nachfolgend einige Aufträge, welche Schülerinnen und Schüler Zuhause gemacht haben:

Die Kinder haben jeweils Tagebuch geschrieben…

Die Zukunftsblicke der 6. Klasse Burri/Hohneck:

Auch aus der 6. Klasse Burri/Hohneck: Zeichne einen Witz!

Aufgabe aus der 6. Klasse Burri/Hohneck: Lies das Buch Krabat von Otfried Preussler oder Jaromir in der mittelalterlichen Stadt von Heinrich Wiesner. Gestalte dazu ein Buchcover:

Aufträge aus der 2. Klasse von Frau Camenzind:

Guetzlibacken in der 6. Klasse Burri/Hohneck:

Clübli schliesst nach 22 Jahren!

Liebe Eltern

Der Lehrplan 21 bringt einige Veränderungen mit sich, eine davon ist die Schliessung vom Clübli nach 22 Jahren.

Lily Füeg, Maria Montero und ich werden das Clübli mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlassen.

Mit einem lachenden, weil L. Füeg und ich neu in der Tagesschule Gehren die 1-2 Klässler betreuen werden und mit einem weinenden, weil uns die Arbeit mit Ihren Kindern sehr viel Freude bereitet hat. Wir werden das Clübli und alle Kinder sehr vermissen!

Maria Montero wird leider nicht mehr in der Betreuung arbeiten, was wir von Herzen bedauern.

Wir möchten uns recht herzlich bedanken für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und hoffen, dass wir Ihren Kindern einige unbeschwerte Stunden bereitet haben.

Vor allem aber bedanken wir uns für die schöne Zeit, die wir mit den Kindern verbringen durften.

Danke für alles!

Christine Felicioni und Team

Projektwoche „Pausen(t)räume“!

Vom 14. bis 18. Juni war einiges los auf dem Pausenplatz der Schule Bergli! Unter dem Motto „Pausen(t)räume“ gestalteten die Lehrpersonen und ihre Klassen den Pausenplatz neu und werteten ihn auf.

Es entstanden dabei durch die tatkräftige Unterstützung von vielen Eltern und aussenstehenden Personen unglaublich schöne Werke, welche uns und den vielen kleinen Lebewesen (Biodiversität) hoffentlich noch lange Freude bereiten werden!